Mein Weg bei ERNI

Michela Schorta

Beginnend mit einer Lehre zur Elektronikerin, kann Michela auf einen langen und vielseitigen Berufsweg in der IT-Branche zurückblicken. Bei ERNI leitet sie als Senior Software Engineer ein Entwicklungsteam und lernte dabei sehr früh, wie wichtig die Chemie im Team für den Erfolg eines Projekts sein kann. 

Was ist Dein beruflicher Background und wie bist Du zu ERNI gekommen?

Mein beruflicher Werdegang begann mit meiner Lehre als Elektronikerin, die mir eine solide Grundlage im technischen Bereich verschaffte. Nach Abschluss der Lehre führte mich meine Leidenschaft für Technik dazu, einen Bachelor-Abschluss in Life Science Technologies mit Schwerpunkt auf biomedizinischer Informatik an der Fachhochschule Muttenz zu verfolgen. Im Anschluss daran habe ich als Software Engineer am Paul Scherrer Institut (PSI) in Villingen gearbeitet, wo ich wertvolle erste Erfahrungen in der Software Entwicklung sammeln konnte. Nach etwa einem halben Jahr in dieser Position entschied ich mich dafür, parallel dazu mein Master-Studium in Software Engineering in Brugg zu verfolgen, um meine Fähigkeiten weiter auszubauen. Mein Weg zu ERNI führte über meine Anstellung bei der Firma bluesky, die Ende 2021 von ERNI übernommen wurde. 

Was ist Deine Position bei ERNI und mit welchen Aufgaben befasst Du Dich aktuell?

Aktuell bin ich als Senior Software Engineer bei ERNI tätig und Team Lead für ein Entwicklungsteam bei einem Schweizer Versicherungsunternehmen. Unsere Verantwortlichkeiten sind vielfältig und umfassen verschiedene Aspekte. In unserer Rolle als Entwicklungsteam sind wir für die Betreuung und Weiterentwicklung mehrerer Software-Komponenten zuständig. Dies schliesst den laufenden Betrieb sowie die Umsetzung von Neuentwicklungen und Verbesserungen mit ein. Diese Aufgaben erfordern ein tiefes Verständnis der bestehenden Systeme und vor allem auch die Fähigkeit, mit Menschen kommunizieren zu können, um das Wissen aus verschiedenen Bereichen zusammenzubringen. Wenn ich ein Highlight aus meiner bisherigen Zeit bei ERNI hervorheben darf, war das die Möglichkeit, eine Vorlesungsstunde an der Universität Basel zu halten. Hier konnte ich mein Fachwissen weitergeben und mit jungen Talenten der Branche interagieren.

In ihren Ferien ist Michela viel unterwegs: Am liebsten auf Roadtrips mit dem Fahrrad oder Auto. 

Was ist die wertvollste Erkenntnis, die Du während Deiner Arbeit bei ERNI gewinnen konntest?

Die wichtigste Erkenntnis bislang ist, dass es auch als Consultant völlig in Ordnung ist, nicht alles zu wissen oder zu können. Ich habe gelernt, dass die meisten Menschen gerne helfen und dass ich offen äussern kann, wenn ich mich erst in ein Thema einarbeiten muss. Ebenso habe ich erkannt, dass die Menschen um mich herum genauso wichtig sind wie der Inhalt der Arbeit selbst. Zusammengefasst hat mir meine bisherige Zeit bei ERNI gezeigt, dass Selbstvertrauen und die Bereitschaft, von anderen zu lernen entscheidend sind für den beruflichen Erfolg, und dass zwischenmenschliche Beziehungen auch in der Arbeitswelt eine zentrale Rolle spielen.

Was schätzt Du am Arbeitsumfeld der ERNI am meisten?

Da gibt es eine Reihe von verschiedenen Aspekten. Vor allem beeindruckt mich die Offenheit und Kommunikationsbereitschaft der Menschen hier. Egal, ob es um fachliche Fragen, kreative Ideen oder die Bewältigung von Herausforderungen geht, es herrscht stets eine Atmosphäre des Austauschs und der Zusammenarbeit. Diese Offenheit erleichtert es, Wissen zu teilen und voneinander zu lernen, was eine wertvolle Ressource in unserer Branche ist. Ein weiterer Aspekt ist das flexible Arbeitsumfeld bei ERNI. Vertrauen wird grossgeschrieben und die Möglichkeit zur eigenverantwortlichen Arbeitsgestaltung ist definitiv vorhanden. Dies ermutigt uns, stets unser Bestes zu geben und die Arbeit so zu organisieren, dass es zu unseren Bedürfnissen passt. Insgesamt fühle ich mich bei ERNI in einem Umfeld, in dem Teamkultur, Unterstützung unter Kollegen, Flexibilität und spannende Projekte zusammenkommen, um eine positive Arbeitsatmosphäre zu schaffen.

Bist Du bereit für Deinen nächsten Karriereschritt?

Und willst auch Du Deinen Weg bei der ERNI Schweiz starten? An unseren vier Standorten in der Schweiz haben wir derzeit einige Stellen ausgeschrieben. Vielleicht findest Du genau das Richtige für Dich.

ERNI - Swiss Software Engineering • GTC/Privacy policy  •  Legal notice

© 2024 ERNI - All rights reserved