Mein Weg bei ERNI

Roby Radica

Vor knapp zwei Jahren entschied sich Roby dazu, seine Heimatregion Trier in Deutschland zu verlassen und einer neuen Herausforderung in der Schweiz nachzugehen. Vom freundlichen und weltoffenen Umgang der ERNI Schweiz ist er von Beginn an begeistert. Durch seine langjährige Erfahrung als Software Engineer treibt er Kunden sowohl aus technischer als auch aus organisatorischer Sicht voran. 

Was ist Dein beruflicher Background und wie bist Du zu ERNI gekommen?

Meine Karriere habe ich im Jahr 2003 bei einem mittelständischen Softwareunternehmen in meiner Heimatstadt Trier in Deutschland gestartet. Dort habe ich zunächst die dreijährige duale Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung absolviert und dabei die Grundlagen der Softwareentwicklung gelernt. Diese vertiefte ich mit einem Informatikstudium und arbeitete in reduziertem Pensum nebenher, was mir die Chance ermöglichte, bereits früh Erfahrung in einer Vielzahl von Projekten mit sehr unterschiedlichen Kunden zu sammeln. Nach dem Studium arbeitete ich in einem Start-Up-Konzern in Luxemburg und begleitete als einer der ersten Mitarbeitern das Unternehmen beim Wachstum. Jedoch entschloss ich mich im Jahr 2021 dazu, einer neuen Herausforderung nachgehen zu wollen und meine Heimatregion zu verlassen. Hierbei faszinierte mich die Schweiz durch die Lage im Herzen Europas, die Weltoffenheit und die einzigartige Natur. Bei meiner Recherche über den Schweizer Arbeitsmarkt bin ich auf ERNI gestossen und war vom freundlichen und offenen Umgang direkt begeistert. Ich durchlief einen schnellen Bewerbungsprozess und nur drei Monate später, verlagerte ich meinen Wohnsitz in die Schweiz und startete bei ERNI.

Was ist Deine Position bei ERNI und mit welchen Aufgaben befasst Du Dich aktuell?

Als Senior Software Engineer in der Java-Welt ist es meine Aufgabe, die Kunden der ERNI bei der Entwicklung ihrer Softwareprojekte zu unterstützen. Dies geschieht durch die konkrete Mitarbeit an einem Projekt direkt beim Kunden, in der Regel innerhalb eines agilen Entwicklungsteams. Neben klassischen entwickelnden Tätigkeiten nehme ich stets auch die Rolle eines Consultants ein und mache Kunden konkrete Verbesserungsvorschläge, wenn ich den Bedarf sehe. Hier kann ich meine langjährige Erfahrung aus verschiedensten Projekten einfliessen lassen. Als externer Berater bringe so eine frische Sicht mit in das Projekt. Konkret arbeite ich aktuell in einem Legacy-Projekt an der Transformation einer Software von einem Code-Monolithen zu einer modernen Cloud-basierten Architektur. Hierbei ist es notwendig, sowohl bekannte Technologien zu verschärfen und sich auch in unbekannte Technologien einarbeiten zu können. Ausserdem darf die Stabilität des Kundenbetriebs während des gesamten Transformationsprozesses nicht gefährdet werden.

Fremde Länder haben Roby schon immer gereizt. Deshalb wagte er den Schritt und wanderte aus Deutschland in die Schweiz aus. 

Was ist die wertvollste Erkenntnis, die Du während Deiner Arbeit bei ERNI gewinnen konntest?

Bei ERNI wird der Faktor Mensch grossgeschrieben. Jeder Mitarbeitende wird in seiner persönlichen Entwicklung gefördert und dazu motiviert, den eigenen Horizont zu erweitern. Wir sind alle Teamplayer und die Gemeinschaft hat einen grossen Stellenwert. Kein ERNI-Mitarbeitender muss eine Aufgabe jemals allein bewältigen, sondern kann auf die gebündelte Erfahrung und Unterstützung seiner Kollegen vertrauen. Dieser Rückhalt schafft Selbstvertrauen und ermöglicht auch erfahrenen Mitarbeitenden eine stetige, individuelle Weiterentwicklung.

Was schätzt Du am Arbeitsumfeld der ERNI am meisten?

ERNI motiviert mich, an meinen eigenen Fähigkeiten zu arbeiten und meine Komfortzone zu verlassen. Dabei wird stets Rücksicht auf meine individuellen Interessen genommen. Ich kann mich in Themenfeldern weiterbilden und an Projekten arbeiten, die mir wirklich Spass machen. Ebenfalls schätze ich es sehr, dass ich auf ein globales Netzwerk zurückgreifen kann, das mir stets zur Seite steht – auch über die reine Arbeit hinaus. Der Fokus auf Professionalität und einer starken Gemeinschaft hat mich schon immer gereizt. Meine persönlichen Werte passen mit den Werten der ERNI zusammen und ich denke, dass dies der Schlüsselfaktor unseres gemeinsamen Erfolgs ist.

Bist Du bereit für Deinen nächsten Karriereschritt?

Und willst auch Du Deinen Weg bei der ERNI Schweiz starten? An unseren vier Standorten in der Schweiz haben wir derzeit einige Stellen ausgeschrieben. Vielleicht findest Du genau das Richtige für Dich.

ERNI - Swiss Software Engineering • GTC/Privacy policy  •  Legal notice

© 2024 ERNI - All rights reserved