ERNI Alumni

Sura Al Shawk

Sura war als Requirements Engineer und Business Analyst bei der ERNI Schweiz tätig. Neben ihrem Engagement für ein Mandat in der Medizintechnikbranche leistete sie mit einer Bronwbag Session über das Thema Mental Health einen wertvollen Beitrag zur internen Mitarbeiterentwicklung der ERNI Group.

Was ist Dein beruflicher Background und wie bist Du damals zur ERNI gekommen?

Ich habe in Betriebswirtschaftslehre meinen Bachelor of Science an der Hochschule Luzern absolviert und anschliessend ein Masterstudium in Wirtschaftsinformatik gemacht. Danach habe ich drei Jahre in einer Softwarefirma gearbeitet, in der ich erste Berufserfahrungen als Consultant sammeln konnte. Zu ERNI stiess ich im Mai 2022 und erhielt damit die Chance, mich beruflich in der IT-Consulting Branche zu festigen.

In welcher Position warst Du bei der ERNI tätig und gab es ein berufliches Highlight in dieser Zeit?

Bei ERNI bin ich als Requirements Engineer und Business Analyst für ein Mandat in der Medizintechnik tätig gewesen. In diesem Projekt habe ich vor allem an der Entwicklung neuer Features für ein Analysegerät mitgewirkt. Während meiner Zeit bei ERNI habe ich durch die praktische Erfahrung eine Fülle an fachlichem Wissen erlangt. Ausserdem wurde mir die Möglichkeit geboten, an einigen internen Projekten mitzuwirken, was für mich äusserst spannend war.

In ihrer Freizeit bereist Sura fremde Länder und Kulturen. Und das gerne auch zu Fuss: Wandern ist ihr grosses Hobby.

Was war die wertvollste Erkenntnis, die Du während Deiner Zeit bei der ERNI gewinnen konntest?

Das chancenreiche Arbeitsumfeld der ERNI ermöglichte es mir, eine Herzensangelegenheit umzusetzen: Ich durfte eine Brownbag Session zum Thema mentale Gesundheit in einem internationalen Rahmen halten. Das Thema hatte für mich schon immer einen besonderen Stellenwert, denn in der heutigen Zeit werden Mental Health Probleme oft stigmatisiert, was Menschen davon abhalten kann, nach Unterstützung zu suchen. Mir lag viel daran, Aufmerksamkeit für dieses Thema innerhalb der ERNI Group zu erzeugen, um so möglicherweise einigen Mitarbeitenden eine Hilfe zu sein.

Was bleibt Dir am Arbeitsumfeld der ERNI bis heute positiv in Erinnerung?

Während meiner Zeit bei ERNI habe ich festgestellt, dass sich Integrität und Engagement lohnen und positiv auswirken können. Dabei geht es nicht nur um Themen, die den Berufsalltag oder die Projektarbeit beschäftigen. ERNI ist offen für alle Themen, die das Unternehmen und die Mitarbeitenden weiterbringen. Das habe ich sehr zu schätzen gelernt.

Bist Du bereit für Deinen nächsten Karriereschritt?

Und willst auch Du Deinen Weg bei der ERNI Schweiz starten? An unseren vier Standorten in der Schweiz haben wir derzeit einige Stellen ausgeschrieben. Vielleicht findest Du genau das Richtige für Dich.

ERNI - Swiss Software Engineering • GTC/Privacy policy  •  Legal notice

© 2024 ERNI - All rights reserved